Ein Gartenbett als einmalige und stylische Ruheoase

gartenbett

Der eigene Garten ist den jeweiligen Besitzern besonders heilig und wird meist sehr gepflegt und die Zeit darin genossen. Ein Gartenbett ist bei vielen beliebt, weil es den Trend, das eigene Wohnzimmer nach draußen zu verlegen, weiter unterstützt. Denn das Mobiliar, was sich mittlerweile in den meisten Gärten findet, wird immer gemütlicher und ist auf Erholung ausgelegt, statt pragmatisch zu sein. Die wenige freie Zeit, die vielen Familien und Beschäftigten bleibt, soll im eigenen Zuhause bestmöglich genutzt werden. Liebevoll und mit Blick für Details wird der Garten zu einem weiteren Zimmer, das vielfältig ausgestattet wird.

gartenbett

Ein Gartenbett ist genau dies. Ein Bett im Garten. Jedoch wird es eher selten als Übernachtungsmöglichkeit verwendet, sondern als Liegefläche tagsüber, wenn das Wetter gut ist. Und dementsprechend sollte auch das Material für das Bett ausgesucht werden. Wenn es nicht überdacht oder wettergeschützt ist, sollten die Materialien möglichen Einflüssen wie Regen oder Kälte gewappnet sein. Viele Modelle sind mit einem Regenschutz ausgestattet oder besitzen abnehmbare Dächer. Einige Varianten sehen aus wie moderne Lounges und Liegeflächen. Die Sitzpolster können ebenfalls nach eigenem Ermessen dazugekonnt werden. Wichtig ist, die Polster vor der Witterung zu schützen, damit diese auch lange ihre schöne Form behalten. Es gibt maßgefertigte und bereits in einem Set enthaltende Polster und Matratzen. Das Gestell kann dann, wenn das Material es zulässt, auch nachts und ganzjährig an der gewünschten Stelle stehen bleiben.

Das Gartenbett lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Eine schöne Möglichkeit, endlich wieder Kraft zu tanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.